Blick über die Elbe auf Bad Schandau

Tourist-Service Bad Schandau - Informieren und Buchen

Projekte mit Unterstützung aus Mitteln der Europäischen Union

 Leader

Anschaffung einer innovativen mobilen Fahrradwaschanlage

Abschlussbericht zum Projekt

Der Auftrag wurde an die Firma cyb® tech UG, Säbener Straße 21, 81547 München vergeben.
Am 20. Dezember 2019 wurde die Fahrradwaschanlage in Bad Schandau angeliefert und in Betrieb genommen. Während der Wintermonate wird diese Anlage im Aktivzentrum der
Bad Schandauer Kur- und Tourismus GmbH aufgestellt. In den Sommermonaten erfolgt dies im Freien. Die Anlage wird auch zu Events zum Einsatz kommen, insbesondere wenn diese mit dem Radsport und Outdoor-Aktivitäten im Kontext stehen.

Fahrradwaschanlage

Anschaffung einer innovativen mobilen Fahrradwaschanlage

Die Stadt Bad Schandau beabsichtigt, eine mobile Fahrradwaschanlage zu beschaffen.
Die Anlage muss so zu betreiben sein, dass kein zusätzlicher Wasseranschluss erforderlich ist. Die Anlage soll eine umweltschonende Reinigung für Fahrräder und E-Bikes ermöglichen.
Die Vergabe ist für Juli 2019 vorgesehen.
Entsprechende Angebote und Interessensbekundungen sind bis 30.06.2019 an die Stadtverwaltung Bad Schandau, Dresdner Str. 3, 01814 Bad Schandau oder per Mai an awoetzel@stadt-badschandau.de zu richten.

Projektskizze zur Förderung der Anschaffung einer innovativen mobilen Radwaschanlage
für die Stadt Bad Schandau

Einführung

Die Stadt Bad Schandau befindet sich im Herzen des Elbsandsteingebirges und ist eine der zentralen touristischen Destinationen der Sächsischen Schweiz. Die Kurstadt generiert 25 % der ca. 1,5 Mio Übernachtungen in der Region und belegt in Bettenanzahl und Auslastung Platz 1 unter den 23 Orten. Das erste *****Sterne Hotel, die einzige Therme der Sächsischen Schweiz und das Nationalparkzentrum wurden hier errichtet. Der Nationalparkbahnhof fungiert neben Pirna als wichtigste Drehscheibe für den ÖNPV. Die Zahlen vom statistischen Landesamt in Kamenz erfassen für das Jahr 2017 rund 419000 Übernachtungen im Ort.

Bad Schandau stellt in der sächsischen Schweiz einen wichtigen infrastrukturellen Knotenpunkt dar.
Die Vernetzung zwischen ÖPNV und touristischen Zielen, sowie die Schaffung und Unterstützung von Angeboten zur Entwicklung des sanften Tourismus in der sächsischen Schweiz stehen im Einklang mit den Entwicklungszielen der Stadt Bad Schandau sowie der Nachhaltigkeitsstrategie für die Destination Sächsische Schweiz des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz. Die Weiterentwicklung unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten steht hier in enger Verbindung mit dem Ziel hochwertige Angebote zu generieren um die Qualität des Tourismus in der Region zu stärken.

Die Stadt Bad Schandau befindet sich direkt am Elberadweg. Dieser Radweg wurde schon mehrfach vom ADFC zum beliebtesten Radwanderweg Deutschlands gekürt. Bad Schandau gehört zu den beliebtesten Stationen am Radweg im oberen Elbtal und betreut die Gäste mit einem hohen Maß an spezifischem Service. Der Buchungsservice des Ortes öffnet bis 20:00 Uhr, um auch spät ankommenden Radlern eine Übernachtung vermitteln zu können. Ein Aktivzentrum steht den Gästen mit Radservice, Outdoor Verleih und Ladestation für E-Bikes zur Verfügung. Am Rathaus können Räder für einen Stadtbummel in Fahrradgaragen samt Gepäck eingeschlossen werden.

Die wachsende Beliebtheit in der Bevölkerung bei der Nutzung von E-Bikes führt zu anhaltenden Veränderungen in der Nachfrage der Gäste bezüglich der aktiven und umweltschonenden Fortbewegung im Urlaub. Im Jahr 2017 konnten im Radverleih der Bad Schandauer Kur-und Tourismus GmbH ca. 2000 Ausleihen von E-Bikes registriert werden. Diese Räder erleichtern den Gästen auch die Gegend abseits des flachen Radweges zu erkunden. So werden gastronomische Betriebe und Einrichtungen unterstützt, welche nun auch auf Höhenlagen von einer breiten Zielgruppe problemlos mit dem Rad zu erreichen sind. Der Verleih von Tourenrädern und Mountainbikes entwickelt sich ebenfalls stetig weiter. Mit rund 5200 Ausleihen im Jahr 2017 ergibt sich in der Summe ein deutlicher Trend zur Fahrradnutzung im Urlaub. Hinzu kommen zahlreiche Hotels und private Anbieter, welche Räder in der Region verleihen.

Durch die wachsende Fahrradnutzung stellt sich u.a. die Aufgabe einer umwelt- und zeitschonenden Reinigung der Räder von Gästen, Einwohnern und im Radverleih. Die Lösung ist eine mobile Waschanlage mit innovativer, wassersparender Konstruktion, die Leistungsträgern, Gästen und Einwohnern eine sehr umweltschonende Reinigung von Rädern ermöglicht und das Bewusstsein zum nachhaltigen Handeln bestärkt. Die Konstruktion erlaubt auch den Betrieb in geschlossenen Räumen. Somit kann die Nutzung in der Nebensaison gewährleistet werden.
Radfreundliche Unterkünfte sollen ebenfalls von der Steigerung des Angebotes profitieren. Die Anlage soll in bestehende touristische Leistungen integriert werden. Die Anlage wird erkennbar mit dem Logo und Design der Stadt Bad Schandau und dem der Sächsischen Schweiz gestaltet. Geplant ist der Einsatz im Stadtgebiet, zentral auf dem Markt. Weiterhin soll diese Anlage auch auf geeigneten Messen, in denen unsere Region vertreten ist, verwendet werden. Auch eine Aufstellung zu Veranstaltungen oder der Verleih an Vereine zu Vereinsfesten oder Ortsfesten ist geplant.

Ziele:

Die Anschaffung einer mobilen Radwaschanlage verfolgt mehrere Ziele.

• Erhöhung der Attraktivität Bad Schandaus als radfreundlicher Ort in der Sächsischen Schweiz
• Erhöhung des radspezifischen Service im Ort
• Ausstrahlung auf das Image der Region durch innovative nachhaltige Serviceidee für Radfahrer
• Energie- und wassersparende Reinigung von Rädern

Dank der Förderung aus dem Programm Leader kann das Projekt umgesetzt werden.


 

zurück

Bad Schandau - Kurstadt im Elbsandsteingebirge