Blick über die Elbe auf Bad Schandau

Tourist-Service Bad Schandau - Informieren und Buchen

Projekte mit Unterstützung aus Mitteln der Europäischen Union

EUSN CZ

FÜR DIE BERGSTEIGER GIBT ES KEINE GRENZEN

Kooperationsprogramm zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit
zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik 2014-2020

Das Projekt verfolgt das Ziel, die Attrakvität der grenzübergreifenden Tourismusregion, die das Gebiet des Böhmischen Paradieses und des Elbsandsteingebirges umfasst, zu steigern. Gemeinsames Ziel der tschechischen und deutschen Mitarbeiter der Museen ist, neue touristische und kulturelle Angebote zu schaffen, die die Besucher mit den deutsch-tschechischen Bergsteigertradionen und deren Kontinuität von der Vergangenheit bis zur Gegenwart vertraut machen sollen.
Durch die Projektumsetzung kommt es zur Schaffung zweier neuer Ausstellungen im Museum des Böhmischen Paradieses in Turnov und in der Stadt Bad Schandau. Dasselbe Thema und die ergänzende Dimension beider Installationen schaffen ein äußerst interessantes touristisches Erlebnis, das ein Fest der traditionellen Kletterei in den Sandsteinfelsen in Sachsen und Böhmen – also ihren bedeutenden Gebieten – sein wird.

Leadpartner: Liberecký kraj
Projektdurchführungszeit: 3. 2. 2016 – 31. 8. 2019
Projektpartner: Stadt Bad Schandau, Muzeum Ceského ráje v Turnove, p. o.

Das Projekt „Für die Bergsteiger gibt es keine Grenzen“ wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert.


Zum Vergrößern bitte anklicken!

 

Museum

Rathaus

Projekttreffen
Expertentreffen am 11.05.2017 im Museum Bad Schandau

Projekttreffen
Expertentreffen am 11.05.2017 im Museum Bad Schandau

Projekttreffen
Treffen der Experten zur Vorbereitung der neuen Ausstellungen in Turnov und
Bad Schandau am 01.03.2017.

Projekttreffen
Treffen der Experten zur Vorbereitung der neuen Ausstellungen in Turnov und
Bad Schandau am 01.03.2017.

 

zurück

Bad Schandau - Kurstadt im Elbsandsteingebirge