Wandern in der Böhmischen Schweiz!

Auf Grund des aktuell geltenden Waldbetretungsverbotes im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge möchten wir Ihnen gern alternative Wanderziele in der Böhmischen Schweiz vorstellen.
Folgende Ziele warten auf Sie:

  • die Umgebung von Dittersbach (Jetřichovice) mit den beliebten Aussichten (Marienfels (Mariina skála), Wilhelminenwand (oder der Rudolfstein), Balzhütte (Na Tokáni), Paulinengrund (, der Rosenberg (, der Aussichtsturm „Růženka“. Diese Gebiete können NUR auf Wanderwegen betreten werden. Sonstige Orte außerhalb dieses Gebietes sind ohne Einschränkungen frei zugänglich. Im Zusammenhang mit einer erhöhten Waldbrandgefahr ist besondere Vorsicht geboten.
  • Die sonstigen Teile des Nationalparks und der Tourismusregion Böhmische Schweiz sind zugänglich und sicher, gleichzeitig bewegen sich hier keine Rettungskräfte. Für die Besucher zugänglich sind also folgende Standorte: Tissa (Tisá), Eiland (Ostrov), Schneeberg (Sněžník), die Umgebung von Tetschen (Děčín), Windisch Kamnitz (Srbská Kamenice), die Umgebung von Böhmisch Kamnitz (Česká Kamenice) sowie Schönlinde (Krásná Lípa), Daubitz (Doubice), Wolfsberg (Vlčí hora) sowie der gesamte Schluckenauer Zipfel einschließlich des Lausitzer Gebirges.
  • Für den Grenzübertritt können Sie die Grenzübergänge in Peterswald (Petrovice) und Niedereinsiedel (Dolní Poustevna) nutzen.

Auch in einigen Gebieten der Böhmischen Schweiz kommt es es weiterhin zu Einschränkungen und Sperrungen. Davon sind folgende Ort und Ausflugsziele betroffen:

  • Herrnskretschen (Hřensko), Rainwiese (Mezní Louka), die Grundmühle (Dolský mlýn), beide Klammen, das Prebischtor (Pravčická brána), Stimmersdorf (Mezná), Schauenstein (Šaunštejn), Hinterdittersbach (Zadní Jetřichovice) und die Böhmerstraße (Česká silnice), die Aussicht auf die Kamnitz (Kamenická vyhlídka), Hohenleipa (Vysoká Lípa), das Randgebiet der Gemeinde Jonsdorf (Janov).
Ausblick auf den Hohen Schneeberg